Unser Angebot für …

 

Pflege- / Betreuungskräfte,
die aktuell auch privat eine/n Angehörige/n pflegen

Was haben wir vor?

Wir möchten im Rahmen unseres Projektes „Double Duty Carers in Deutschland – Verbesserung der Vereinbarkeit von beruflichen und privaten Pflegeaufgaben“ ein neu entwickeltes Unterstützungsangebot für Pflege- und Betreuungskräfte, die auch Angehörige pflegen, erproben.

Im Rahmen eines Workshops möchten wir Sie darin unterstützen, sich bewusst mit Ihrer Doppelrolle als Pflegekraft- oder Betreuungskraft und pflegende/r Angehörige/r eines Familienmitglieds oder Bekannten auseinanderzusetzen.

Was passiert in dem Online-Workshop?

Nachdem sich jede/r Teilnehmende zunächst die eigenen und die Erwartungen von Familienmitgliedern so klar wie möglich formuliert hat, werden Sie von uns angeleitet, Ihre Position zu diesen Erwartungen zu erkennen. Dies wird dazu dienen, einen besseren Umgang im Alltag mit den unterschiedlichen Erwartungen zu finden. Der Workshop in einer festen Kleingruppe bietet zudem Möglichkeiten zum Austausch mit Pflege- und Betreuungskräften, die sich in der gleichen Situation befinden.

Welcher Aufwand ist notwendig?

Der kostenfreie Workshop findet am 29. Oktober 2019 und am 14. November 2019 an der Evangelischen Hochschule Dresden statt.

Sie haben Interesse?

 

Dann nehmen Sie bitte bis zum 23. September 2019 vorzugsweise per Mail mit uns Kontakt auf:

Projektmitarbeiterin

Kerstin Thümmler

Tel.: +49 (351) 46902-86

kerstin.thuemmler@ehs-dresden.de

Projektmitarbeiterin

Irén Horváth-Kadner

Tel.: +49 (351) 46902-85

iren.horvath-kadner@ehs-dresden.de